Veranstaltungsreihe: „Widerstand und Verfolgung im Nationalsozialismus“

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Widerstand und Verfolgung im Nationalsozialismus“ wird mit einigen Veranstaltungen die Opfer des Nationalsozialismus erinnert. Zunächst wird die Ausstellung „Gebt ihnen einen Namen“, vom 09.-12. April im Kulturforum zu sehen sein, diese wird aber auch den gesamten Mai im Infoladen Benario und im August in der Kofferfabrik gezeigt. Umrahmt wird die Ausstellung mit einer kurzen Informationsveranstaltung zur Ausstellung am 02. Mai um 20.00 Uhr im Infoladen.
Darüber hinaus wird es zwei antifaschistische Stadtrundgänge, die von Siegfried Imholz geleitet werden, geben. Der erste Stadtrundgang widmet sich dem ArbeiterInnenwiderstand und findet am 27. April, um 13.00 Uhr in Fürth statt. Los geht es am Grünen Markt. Der zweite antifaschistische Stadtrundgang stellt die Arisierung und deren ProfiteurInnen in den Mittelpunkt. Er findet am 29. Juni, ebenfalls um 13.00 Uhr am Kohlenmarkt statt. Beide Stadtrundgänge dauern eineinhalb bis zwei Stunden. Der Eintritt ist frei.
Zudem veranstalten wir eineFahrt in die Gedenkstätte Buchenwald. Diese wird am 10. Mai stattfinden. Neben der Besichtigung der Gedenkstätte und des Museums wird es eine organisierte Führung geben, die über die Hintergründe der Gedenkstätte aufklärt. Karten für die Fahrt sind im Infoladen Benario erhältlich.
Alle Veranstaltungen, Ausstellungen und Stadtführungen sind selbstverständlich kostenlos, lediglich für die Busfahrt fällt ein Unkostenbeitrag von ca. 20 € an.

Veranstaltungsflyer